Filter
Showing all 4 results

Hohe Berge als Garant für Jobs im Tourismus

Die Gemeinde Appenzell mit rund 5.730 Einwohnern liegt von grünen Hügeln umgeben in der Talmulde des Flusses Sitter in der Nordostschweiz und ist der Hauptort des Kantons Appenzell Innerrhoden . Das Ortsbild wird geprägt durch bunt bemalte, traditionelle Holzhäuser geprägt, einmalig ist das 1483 gestiftete Ried-Quartier, eine der ältesten noch bestehenden Sozialsiedlungen Europas. Der Ortskern ist autofrei und lockt mit seinen schönen Gassen und kleinen Ladengeschäften.

Kulinarische Köstlichkeiten, hohe Berge, unergründliche Seen, traditionelles Handwerk sowie Bräuche und Feste gehören hier zu den Hauptattraktionen und sind Anziehungspunkte für Menschen aus aller Welt – im Sommer wie auch im Winter. Als touristisches Zentrum des Appenzellerlands ist die Gemeinde Ausgangspunkt für Ausflüge und Wanderungen im Alpsteingebiet. So sind auch die Hotellerie und Gastronomie wichtige Wirtschaftsfaktoren für die Region.